"Alltags" Vokabeln - #einfachhangeul Koreanisch leicht gemacht

Heute lernen wir ein paar Vokabeln, die im Alltag unverzichtbar sind.
Egal ob du in Korea lebst oder deinen Urlaub dort verbringst, diese  7 Begriffe erleichtern dir nicht nur das Leben, sondern helfen dir auch dabei einen guten Eindruck zu machen.

 
 
Danke - einfachhangeul_moinseoul.png

감사합니다 - Danke

Danke ist immer ein nützliches Wort um woanders einen besseren Eindruck zu machen. Noch höflicher ist die passende Verbeugung dazu.
Damit ist nichts im 90° Winkel gemeint, sondern in den meisten Fällen einfach nur eine angedeutete Verbeugung, die fast wie ein bedächtliches Nicken aussieht ;)

 
Bitte -einfachhangeul_moinseoul.png

주세요 - Bitte

주세요 gehört mit Abstand zu den nützlichsten Vokabeln im Alltag. Wenn du nur ein paar Begriffe für deinen Urlaub lernen möchtest, darf dieser nicht fehlen!
주세요 kannst du nämlich immer dann sagen, wenn du jemanden bittest dir etwas zu geben. Wie zB. in 물주세요 (Wasser bitte.)⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wann immer du also etwas haben oder wissen möchtest, setzt du einfach 주세요 an ein Nomen ran.

Achtung! Trotz seiner Vielfältigkeit kannst du 주세요 nicht als Erwiederung zum Dankeschön sagen.
Hierbei handelt es sich um eine reine Bitte, wie beim englischen Wort 'Please'

 
Ja - einfachhangeul_moinseoul.png

- Ja

Ein so kleines Wort, das es trotzdem schafft für Verwirrung zu sorgen.
네 müsste nämlich eigentlich wie Ne/Nä ausgesprochen werden...oder?
Tatsächlich klingt es aber oft mehr wie ein abruptes Ndä.

Warum das so ist und wie es wirklich klingt, erfährst du hier.

 
Nein - einfachhangeul_moinseoul.png

아니요 - Nein

Das Wort an sich ist recht selbsterklärend, viel interessanter ist die passende Geste dazu.
Während wir in Deutschland meistens einfach nur den Kopf dabei schütteln, wirst du in Korea oft sehen, dass Leute dabei auch ihre Arme kreuzen. Genauso wie beim Emoji links im Bild, nur eben auf Brusthöhe.

 
Entschuldigung - einfachhangeul_moinseoul.png

실례합니다 - Entschuldigung

Hier wird es etwas knifflig, denn im deutschen nutzen wir "Entschuldigung", in zwei unterschiedlichen Situationen. Zum einen wenn wir uns bei jemandem Entschuldigen und zum anderen wenn wir jemanden um seine Aufmerksamkeit bitten möchten.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das gleiche gilt auch für 실례합니다, allerdings wird es hauptsächlich dann gesagt wenn du jemanden auf dich aufmerksam machen möchtest. Wie zB wenn du jemanden nach dem Weg fragst.⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀

 
Tut mir leid - einfachhangeul_moinseoul.png

미안합니다 - Tut mir Leid

nachdem wir eben schon beim Thema waren, machen wir doch gleich weiter mit der anderen Bedeutung von Entschuldigung.

Mit 미안합니다 entschuldigst du dich bei jemandem. Es wird nicht genutzt wie 실례합니다, auch wenn sie ähnliche Bedeutungen haben.

Zum besseren Verständnis was der Unterschied zwischen 미안합니다 und 실례합니다 ist und wann du am besten was sagst, machen wir einen kleinen Ausflug ins Englische.
미안합니다 = I'm Sorry
실례합니다 = Excuse me
Es ist kein großer Unterschied, aber er ist da!^^

 
Ich weiß es nicht - einfachhangeul_moinseoul.png

몰라요 - Ich weiß es nicht.

Wann immer du die Antwort auf etwas nicht kennst, 몰라요. Ziemlich selbsterklärend.
Aber 몰라요 hat auch noch eine sehr nützliche Funktion im Alltag.
Ähnlich wie 주세요, kannst du 몰라요 auch einfach an ein Nomen hängen, um etwas zu fragen oder zu sagen.
Wie zB. in 길 몰라요 = Ich kenne den Weg nicht. (길 =Weg).

 

Nächstes Mal geht es um die "Titel" unter Freunden. Wenn du nicht warten möchtest, schau doch bei Instagram vorbei, da ist die Lektion schon online. ;)

Bis zum nächsten Mal
Jacky