Januar Favoriten und Beauty Routine 2018

New Year, new me!?
Meh, ich gehöre ja eher so zu den Leuten, die in den ersten Wochen des Jahres ihre gesamte Willenskraft darauf verwenden müssen das richtige Datum zu schreiben. Und so unter uns gesagt, glaube ich auch nicht an gute Vorsätze.
Viel mehr stehe ich auf Routinen! Für die muss man sich auch nicht herausputzen und um Mitternacht seine Freunde und Familie anschreien, während um einen herum Schwarzpulver explodiert. Jaja, ich steh’ total auf Silvester. Aber ich drifte ab.

Routinen also! Ich für meinen Teil arbeite gerade daran meine Beauty Routine zu erweitern. Bisher besteht diese im Grunde nämlich nur darin Wasser zu trinken! Viel Wasser. Mindestens 3,5l am Tag, um genau zu sein. Gerade Unterwegs ist das nicht so einfach. Weshalb ich immer versuche eine wiederverwendbare(!) Flasche* mit dabei zu haben. Die kann auf Reisen dann auch gleich mit in’s Handgepäck.
Spart Geld und schont die Umwelt.

Aorin
Dewytree

Jetzt kommt der, für mich, schwierigere Teil. Regelmäßig eincremen.
Einmal im Jahr hat zwar irgendwie auch eine gewisse Regelmäßigkeit, aber bringt halt auch nicht viel. Einmal die Woche sieht da schon ganz anders aus. Kann ja auch nicht schaden.
Aktuell benutze ich das Bamboo Soothing Gel*, das ich letzten Sommer bei 'All Mask Story' in Myeongdong gekauft habe. Und warum hab ich's gekauft? Weil es lustig aussieht. Denn so, treffen Erwachsene Entscheidungen!
Das es tatsächlich pflegt, war dann ein Bonus. Und ja, ich weiß dass es eigentlich für den Sommer gedacht ist und bei Sonnenbrand helfen soll. Aber ich bin nunmal ein Rebell...und außerdem hab ich auch keine andere Creme da. Glaub' ich zumindest…
Wie du siehst, sollte ich an diesem Teil meines Plans vielleicht noch arbeiten.

Was hingegen schon besser klappt, ist Hände eincremen. Und dabei habe ich nichtmal trockene Hände. Allerdings riechen die Handcremes* von ‘Nature Republic’ so gut, dass ich einfach nicht anders kann als sie täglich zu benutzen. Etliche Düfte sind im Sortiment und immer wieder kommen neue dazu. Aber wie auch bei Eistee, zählt Pfirsich hier zu meinen absoluten Favoriten.

Nature Republic
Baviphat®

So ganz stimmt es übrigens nicht, das meine Routine bisher nur aus Wasser trinken und jährlichem eincremen besteht. Denn sehr willkürlich über’s Jahr verteilt benutze ich auch Gesichtsmasken. Egal ob Sheetmask, Peel-Off-Mask oder klassisch zum abwaschen. Alles was mich beim tragen gesellschaftlich völlig untauglich macht, ist mir herzlich willkommen. Umso fragwürdiger der Look, desto besser!
Aber auch hier könnte es nicht schaden, etwas mehr Regelmäßigkeit reinzubringen. 1-2 mal im Monat sieht meine neue Routine vor. Doch dafür brauche ich natürlich auch das richtige "Werkzeug":
Vor 2 Jahren habe ich die Lemon Sleepmask von Baviphat in Myeongdong  entdeckt und mich direkt verliebt!
Auch hier wurde wieder eine äußerst professionell fundierte Entscheidung getroffen, bei der die süße Verpackung selbstverständlich keine Rolle spielte *hust*.
Am Ende hat sie mir dann so gut gefallen, dass ich mir noch die Apple Sleepmask* gönnen musste.
Tatsächlich ist sie ein wahres Wundermittel und mein zuverlässiger Retter in knallroter Rüstung, wenn ich mal wieder zu stiefmütterlich mit der Gesichtspflege war.
Einfach Abends auftragen, am nächsten Morgen abwaschen und die Haut strahlt wieder wie neu. Klingt wie ein Spruch aus einer Dauerwerbesendung, ich weiß.

Soviel zu meiner geplanten Beauty Routine für 2018!
Wie sieht's bei dir aus, startest du dein Jahr gerne mit guten Vorsätzen oder gehörst du auch zum Team Routine?
Was hast du dir für 2018 vorgenommen?

Bis zum nächsten Mal,
Jacky